Anja Schmidt

Mühlbergweg 5

65344 Eltville- Martinsthal

 

Tel.: 06123/999715

Handy: 0171/2894469

 

E-mail: kleine_raeuberhoehle@gmx.de

In die Natur

Jeden Tag und bei jedem Wetter geht es nach draußen. Dabei gibt es kein vorgeschriebenes Ziel. Der Weg bringt viele Überraschungen und Entdeckungen. Es werden Blumen, Nüsse und Blätter gesammelt oder kleine Tiere gesucht und beobachtet. Wenn es sehr heiß ist, bietet der Bach eine willkommene Abkühlung. Manchmal geht es auch auf den schönen und naturverbundenen Spielplatz in Martinsthal. Wir besuchen bei jeder Gelegenheit die Ponys, Ziegen oder Hühner in der Umgebung.

Kleine Picassos

Wir malen, klecksen, kleistern und schaffen altersgerechte Kunstwerke. Das fördert die Fantasie, schult die Feinmotorik und stärkt das Selbstbewusstsein.

 

Wir verarbeiten dabei Materialien aus der Natur, wie Blätter, Äste, Steine oder Kastanien, die wir zuvor gesammelt haben.

 

Durch das Malen und Klecksen lernen die Kinder die unterschiedlichen Farben kennen und können mit ihnen experimentieren. Dabei verwende ich nur kleinkindgerechte Materialien um die Kinder nicht zu gefährden.

 

Die Bedeutung der Feiertage finden in Projekten ihre Berechtigung. Wir basteln zu Ostern, Weihnachten, St. Martin usw. Dadurch erlernen die Kinder deren Bedeutung unter Berücksichtigung ihrer ethnischen Herkunft.

Musizieren, tanzen und singen

Welches Kind hört nicht gerne Musik, trommelt oder tanzt?

 

Singen und musizieren spielt im Alltag von Kleinkindern eine große Rolle. Ich biete ihnen eine altersgerechte Auswahl an Instrumenten, Liedern und Tänzen an. Dabei haben die Kinder einen riesigen Spaß und machen begeistert mit. Gerne dürfen die Kinder auch eigene Lieder oder "Krachmacher" mitbringen. Gerade in der Eingewöhnung kann es sehr hilfreich sein, wenn das Kind vertraute Klänge hört.

Wir pflanzen und ernten

Auf unserer eigenen Terrasse pflanzen wir einige Sorten Gemüse, Obst, Beeren und Kräuter an. Hier können die Kinder beobachten wie die Pflanzen wachsen, bis sie endlich erntereif sind. Dann werden sie gemeinsam zu Leckereien verarbeitet oder direkt aufgefuttert.

 

Außerdem dürfen wir in den Sommermonaten einen großen Schrebergarten besuchen. Hier können die Kleinen unter Anleitung der Gärtnerin Kartoffeln und Möhrchen ausgraben, Bohnen und Paprikas ernten und noch viel mehr.

Ausflüge

Wir planen regelmäßig Ausflüge. Dabei wird Ihr Kind selbstverständlich in einem sicheren und geprüften Kindersitz transportiert.

 

Wir gehen in die Fasanerie, den Wald, auf den Bauernhof oder zu anderen nahe gelegenen Ausflugsmöglichkeiten.

 

Regelmäßig treffe ich mich mit anderen Tagesmüttern aus der Umgebung. Somit haben die Kinder noch mehr Möglichkeiten mit Gleichaltrigen zu spielen und sich zu behaupten.

Freispiel

Für Kinder in diesem Alter ist es wichtig, sich auch frei entfalten zu können. Daher dürfen sie auch in der kindersicheren Umgebung selbst entscheiden, was sie tun möchten. Unsere "Räuberhöhle" bietet hierzu viele Möglichkeiten mit verschiedenem Spielzeug, Bewegungsmöglichkeiten oder auch Rückzugsmöglichkeiten um in Ruhe ein Buch zu lesen.

Optimale Vorbereitung auf den Kindergarten

Meine Tageskinder können jeden Tag "Kindergartenluft" schnuppern. Morgens und mittags spazieren wir gemeinsam in den Martinsthaler Kindergarten. Gerade für Martinsthaler Tageskinder ist die "Kleine Räuberhöhle" ideal. Sie lernen schon einmal die Räumlichkeiten, die anderen Kinder und natürlich die Erzieher/-innen kennen. Das erleichtert die spätere Eigewöhnung in die Krippe oder den Kindergarten.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kleine Räuberhöhle